Die Spielzeit in Bern, Biel und Solothurn

 

Der Mann ohne Eigenschaften. Sebastian Klink/Robert Musil.

Konzert Theater Bern, 22.9.

 

Volkes Stimme, Gottes Stimme. Als die Vorstellung nach drei Stunden und fünfzig Minuten zu Ende war, entrang sich der unbekannten Nachbarin zur Linken der Seufzer: "O gottseidank!" Die Nachbarin zur Rechten war schon nach der Pause nicht mehr an ihren Platz zurückgekehrt. Kein Wunder. "Ohne Eigenschaften" bedeutet in Bern: "Bleierne Einförmigkeit".

> lesen/hören

 

 

** The Roommate. Jen Silverman. (DEA)

Theater Orchester Biel Solothurn, 19.9.

 

Warum man hingehen soll? Weil ein Team aus lauter Frauen (zwei auf der Bühne, drei in der Produktionsleitung) vorbildliche Theaterarbeit präsentiert: Sorgfalt in der Personenführung, Taktgenauigkeit in der Gestaltung der Zeit, sensible Spannungsdramaturgie. Wenn jetzt noch das Stück - - aber leider reicht der Mann nicht ans Frauenteam heran. [Dabei ist "Jen", wie mir der nette Kollege vom "Bieler Tagblatt" nachträglich mitteilt, auch eine Frau. Schade um die Pointe.]

> lesen/hören 

 

*** La Cenerentola. Gioacchino Rossini.

Theater Orchester Biel Solothurn. > lesen/hören

 

* Victor oder Die Kinder an der Macht. Roger Vitrac.

Theater Orchester Biel Solothurn. > lesen/hören 

 

Bewertung 

*** hervorragend
 ** sehr gut
  * gut

 

Saison 17/18

in Bern, Biel
und Solothurn

> lesen/hören

 

Blick über die

Grenze 17/18

> lesen/hören

 

Links

Konzert Theater Bern

> Spielplan

 

Theater Orchester Biel Solothurn

> Spielplan