"einer der meistbeachteten Kritiker im deutschsprachigen Raum"

Schweizer Fernsehen SRF (Juni 2019) 

 

 

Die Spielzeit in Bern, Biel und Solothurn

 

** Evita. Andrew Lloyd Webber.

Bühnen Bern.

 

Für die weltberühmte Kemmeribodenbad-Meringue reisen die Liebhaber von weitem her an: Aus Oftringen, aus Winterthur, ja sogar aus Grenzach-Whylen und Efringen-Kirchen, und als Einheimischer braucht man sich für die kalorienreiche Kost nicht zu schämen. Nun aber hat das Bernerland eine zweite Attraktion hinzugewonnen, für welche die Freunde geschwungener Nidle viele, viele Kilometer mit dem Reisebus zurücklegen werden. Die Bühnen Bern nämlich servieren zur Spielzeit­eröffnung ihrer Opernsparte ein überaus gelungenes, professionell zubereitetes Dessert: Andrew Lloyd Webbers preisgekrönte "Evita". Dass die zweite Hälfte etwas eintönig zum Auslöffeln wird, teilt das Musical mit der Meringue - und überhaupt mit all den leckeren Sachen, die nur aus Zucker, geschlagenem Eiweiss und Luft bestehen.

> lesen/hören

 

 

Tuntschi. Eine Häutung. Lydia Haider u.a. (UA)

Bühnen Bern.

 

"Hybrid" bezeichnet ein Genre, das ein bisschen von allem bringt: narrative und reflexive Momente, Tanz- und Puppentheater, Gesang, Chor, Monolog, Blasphemie, Koprolalie, Blut, Sex, Unflat. Doch trotz der diversen Zutaten bleibt die Uraufführung in den Berner Vidmarhallen fad, fad, fad. Die Sprache, sofern verständlich, oszilliert zwischen expressionistischer Hyperbolik und postdadaistischem Gelaber und bringt alles ausser Dialog, Inhalt, Sinn. Am Schluss bleibt nur noch die Frage im Raum, warum es die Produktion bis zur Premiere brachte. Da liegt das eigentliche Rätsel.

> lesen/hören

 

 

** Rose Bernd. Gerhart Hauptmann.

Bühnen Bern.  > lesen/hören 

 

Nichts geschenkt! Mirjam Neidhart. (UA)

Theater Orchester Biel Solothurn. > lesen/hören

 
Die Sterne

> zur Erklärung

 

Spielpläne

> Bern

> Biel/Solothurn

 

Saison 20/21
in Bern, Biel 
und Solothurn

> lesen/hören 

 

Vom selben Autor

> Dialog mit Abwesenden 

Die Stimme der Kritik für Bümpliz und die Welt [-cartcount]